Neue Vereinskollektion – Anprobe noch bis 31.03.

Das Thema Öffentlichkeitsarbeit wird im Vorstand schon seit einiger Zeit immer wieder thematisiert und durch Aktionen, Flyer, Plakate und Merchandising-Artikel weiter in den Vordergrund gerückt.

So sind wir auf dem Pfarrfest in Hehn dank unserer Lichtgewehre inzwischen wieder ein fester Bestandteil und werden unser Angebot in diesem Jahr durch eine Lichtpistole noch erweitern können. Und auch auf dem Familiensporttag des SSB am 06. Juli werden wir wieder mit unserem Schießstand mit Lichtwaffen präsent sein.

Eine Flagge zur Aufstellung bei Veranstaltungen, der neue Vereinsflyer mit allen Informationen sowie ein Plakat im Eingangsbereich der Turnhalle in Rheindahlen weisen außerdem auf unsere Angebote und Trainingszeiten hin und laden alle Interessierten zum Probetraining ein. Den Flyer und das Plakat findet Ihr auch im Anhang, wer Ideen für weitere Aushangmöglichkeiten hat wendet sich bitte an den Vorstand.

Unterstützt wird die Öffentlichkeitsarbeit inzwischen auch durch neue Vereinsartikel wie die roten Vereinskugelschreiber und die neuen Aufkleber, welche alle Mitglieder mit der Einladung zur JHV auch schon erhalten haben. Durch die Verteilung der Artikel an befreundete Schützen soll der Verein ein wenig mehr in den Blickwinkel rücken.

Der nächste logische Schritt in diese Richtung ist nun eine neue Vereinskollektion mit hochwertiger und langlebiger Funktionskleidung. Zunächst soll das Angebot aus einer Softschell-Jacke mit Vereinsname und einem Polo-Shirt mit Vereinsname und-logo, jeweils auf der Vorderseite, bestehen. Eine spätere Erweiterung des Angebotes durch weitere Artikel wie Fleece-Jacken oder Kappen ist nicht ausgeschlossen.

Auf der Jahreshauptversammlung wurden die Jacken und Shirts bereits vorgestellt und in mehreren Größen zur Anprobe zur Verfügung gestellt. Noch bis zum 31.03. können weitere Anproben auf dem Schießstand in Rheindahlen erfolgen. Eine entsprechende E-Mail mit allen Informationen wurde parallel bereits an alle Mitglieder gesendet.

Wir hoffen, dass Euch die angebotenen Artikel gefallen und wir den Verein mit diesen Aktionen gemeinsam noch bekannter machen können.

Wer hierzu weitere Anregungen hat kann sich gerne bei uns melden – für Ideen sind wir immer offen.

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Flyer_SG-Hehn.pdf)Flyer SG Hehn320 kB
Diese Datei herunterladen (Werbeplakat.pdf)Plakat SG Hehn716 kB

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Rheinischen und Deutschen Schützenbund erhielten in diesem Jahr insgesamt 7 unserer Mitglieder.

Erwin Heinen, Ralf Nixdorf und Roland Zachau wurden die Silbernen Ehrennadeln beider Verbände für 25 Jahre Mitgliedschaft überreicht. Die Goldenen Ehrennadeln für 40 Jahre Mitgliedschaft gingen an Herbert Beeck und Gabi Hendricks. Die Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft konnten wir in diesem Jahr ebenfalls gleich zweimal verleihen, und zwar an Josef Wehnen, der auch bereits 49 Jahre Mitglied in der SG Hehn ist, und an Karl-Heinz Dappen, der, wenn auch nicht durchgehend Mitglied in der SG Hehn, im Jahr 1992 für die SG Hehn den ersten Titel bei einer Deutschen Meisterschaft holte.

Ebenfalls geehrt wurden auf der JHV auch die erfolgreichen Mannschaften, die in der Landesligasaison 2018 Gruppensieger wurden. Stefan Model nahm die Ehrung für die 1.Mannschaft KK-Auflage entgegen und Thomas Brocher, der auch die Einzelwertung gewann, nahm den Pokal im Namen der KK-Liegend-Mannschaft in Empfang.

 

 

 v.l.: Stefan Model, Herbert Beeck, Ralf Nixdorf, Josef Wehnen, Karl-Heinz Dappen, Erwin Heinen, Thomas Brocher

 

Hehner Erfolge bei Bezirksmeisterschaft

Die Hehner Schützen sind auch bei der Bezirksmeisterschaft auf Erfolgskurs!

Bereits nach den ersten zwei Wochenenden der Bezirksmeisterschaft belegen die Hehner Schützen die Spitzenposition in der Medaillen-Rangliste. Am ersten Wochenende hielten sich die Pistolenschützen mit je einer Gold, Silber und Bronze Medaille noch etwas zurück. Etwas dominanter war das zweite Wochenende mit den Disziplinen KK-50m-Auflage und Luftgewehr. Beim Auflage-Wettkampftag in Ratingen konnten fast alle Titel nach Hehn geholt werden. Die Mannschaften Senioren I und Senioren III wurden mit deutlichem Vorsprung erster, die zweite Mannschaft in der Senioren I Klasse belegte zudem noch den dritten Platz.

In der Einzelwertung wurden die guten Leistungen noch etwas deutlicher. In der Senioren I Klasse konnte Günter Nickel mit 307 Zehntelringen vor seinem Mannschaftskollegen Stefan Model, der 304,9 Zehntelringe erreichte, diese Klasse für sich entscheiden. Der dritte aus der ersten Senioren I Mannschaft, Klaus Heinrichs, holte sich den Einzeltitel in der Senioren II Klasse mit 301,2 Zehntelringen vor Wilbert Schneiders mit 296,9 Ringen.

In der Senioren III Klasse konnte Josef Wehnen mit 294,9 Ringen den dritten Platz belegen. Fredi Hermes tat es ihm in der Senioren IV Klasse mit 301,1 Zehntelringen gleich.

In der Senioren V Klasse ging dann wieder mal Gold und Silber nach Hehn. Bert Kerfers siegte hier vor dem Vize Karl-Heinz Schipperges.

Nach diesem erfolgreichen Samstag ging es dann in ähnlicher Manier am nächsten Tag weiter. Der Wettbewerb Luftgewehr wurde in Neuss Reuschenberg ausgetragen.

Hehn startete hier mit zwei Mannschaften und vier Einzelschützen. Beide Mannschaften konnten sich, wie erwartet, die Goldmedaillen sichern. In der Einzelwertung konnte Sascha Peglow mit hervorragenden 387 Ringen die Herren I Klasse gewinnen. Sein Mannschaftskollege, Nils Deckers, kam auf den dritten Platz. In der Herren II Klasse siegte Ingo Jacken mit 374 Ringen. In der Damen II Klasse erreichte Kerstin Müller den dritten Platz. Die Herren III Klasse wurde dann gänzlich von Hehn beherrscht. Guido Weingran siegte mit 374 Ringen, Hardi Meyers folgte mit einem Ring Abstand und dritter wurde Heinz-Gerd Issel mit 368 Ringen vor Thomas Brocher mit 365 Ringen. In der Herren IV Klasse wurde letztendlich noch eine Silbermedaille durch Heiner Hansen gewonnen.

Wir wollen hoffen, dass diese Erfolgsserie auch bei den folgenden Starts anhält und gegebenenfalls gesteigert werden kann.

Wir wünschen allen Hehnern, die noch an den Start gehen, gut Schuss und viel Erfolg!

 

Guido Weingran

Sportwart

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (BZM Ergebnisheft 10.03.19.pdf)BZM Ergebnisheft 10.03.19157 kB

Angebote für neue Lehrgänge

Die Aus- und Weiterbildung ist nicht nur für die Verantwortlichen sondern für alle Mitglieder im Verein ein wichtiges Thema.

Sei es nun die Weiterbildung im Eigeninteresse der einzelnen Schützen durch eine Waffensachkunde, die Lizenz zur Standaufsicht oder eine Auffrischung des Erste-Hilfe-Kurses oder eine Ausbildung für die Arbeit im Verantwortungsbereich der Trainings- und Vereinsführung wie z.B. die Jugend-Basis-Lizenz oder eine Trainerausbildung durch den RSB, welche vom Verein unterstützt werden kann.

Um das Interesse unserer Mitglieder an solchen Aus- und Weiterbildungen einmal zu ermitteln werden in den kommenden Wochen entsprechende Listen in Rheindahlen ausgehängt. Der Eintrag in diese Listen ist KEINE verbindliche Anmeldung sondern zunächst einmal nur eine Abfrage, welche Angebote benötigt werden.

Wenn Ihr Euch also gerne weiterbilden möchtet oder evtl. noch keine Waffensachkunde habt, tragt Euch bitte ein, damit wir hier die weiteren Schritte für Euch planen können.

 

Jahreshauptversammlung 2019 am 14.03.2018

Jahreshauptversammlung 2019 am Donnerstag den 14.03.2019 um 19:30 Uhr im Haus Heiligenpesch

Es ist wieder mal soweit ! Die jährliche Mitgliederversammlung steht an !

Entgegen alter Traditionen findet die diesjährige Jahreshauptversammlung an einem Donnerstag statt! Was sich nicht geändert hat ist die Uhrzeit. Wie gewohnt wollen wir am 14.03.2019 um 19:30 Uhr im Haus Heiligenpesch, Heiligenpesch 106, 41069 Mönchengladbach, starten und hoffen auf viele Teilnehmer.

Da die Siegerehrung der Vereinsmeister 2019 bereits im letzten Jahr auf der Nikolausfeier stattgefunden hat, können wir uns auf die Ehrung von langjährigen und verdienten Mitgliedern konzentrieren.

Neben den Ehrungen erwarten Euch natürlich die Berichte der Verantwortlichen zum vergangenen Geschäfts- und Sportjahr sowie die Wahlen. Bitte nicht direkt erschrecken - das hält sich in Grenzen. Geplant sind nur die jährliche Wahl eines neuen Kassenprüfers sowie die turnusmäßige Wahl bzw. Bestätigung des 2.Vorsitzenden.

Weiterhin sind wir auf der Suche nach zwei Referenten, einen für den Bereich Gewehr Freihand und einen für den Bereich Auflage-Gewehr. Die Aufgabe dieser Referenten ist es, unseren Sportwart zu entlasten indem sie ihm aus ihren jeweiligen Abteilungen zuarbeiten. Die anfallende Arbeit ist nicht wirklich viel. Die Referenten werden nicht gewählt, sondern nur bestimmt und sind nicht Teil des geschäftsführenden Vorstandes.

Zum Ende des offiziellen Teils möchten wir Euch über die anstehenden Termine und Ereignisse in diesem Jahr informieren. Außerdem werden wir Euch einige Ideen für neue Vereinsartikel und, auf vielfachen Wunsch, eine neue Vereinskollektion vorstellen, welche nach den ballonseidenen Trainingsanzügen aus den 90ern (Einige erinnern sich sicherlich) und den rot-schwarzen T-Shirts und Sweat-Jacken aus den 2000ern dringend eine Überarbeitung und Neuauflage mit hochwertiger und funktionaler Kleidung nötig hat.

Die Einladungen inkl. der Anlagen werden Anfang Februar an alle Mitglieder verteilt bzw. versendet.

 

So war die Jahreshauptversammlung 2019

Am vergangenen Donnerstag fand unsere Jahreshauptversammlung im Haus Heiligenpesch statt. Der Versuch, durch den Termin an einem Donnerstag, welcher sich aus Terminüberschneidungen mit anderen Veranstaltungen der SG Bungt, des Kreises 043 und dem Freitags-Heimspiel der Borussia eher zwangsläufig ergeben hatte, mehr Mitglieder zu einer Teilnahme zu motivieren, schlug leider fehl. Es waren wieder einmal nur 26 stimmberechtigte Mitglieder anwesend.

Nach der Begrüßung durch Wilbert Schneiders folgte zunächst die Totenehrung, bei welcher in diesem Jahr besonders unserem erst kürzlich verstorbenen Mitglied Peter Haßel gedacht wurde.

Im anschließenden Bericht des 1.Vorsitzenden blickte Wilbert Schneiders unter anderem auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres zurück und gab auch einen Ausblick auf das kommende Jahr mit dem Pfarrfest am 19. Mai und dem Familiensporttag des Stadtsportbundes am 06. Juli. Er thematisierte außerdem die für diesen Frühsommer geplante Umstellung des Schießstandes in Rheindahlen auf elektronische Anlagen und informierte die Anwesenden über seine Wahl zum Kreisvorsitzenden.

Im Sportbericht ging Guido Weingran auf die Erfolge unserer Schützen in der letzten und auch der aktuell laufenden Meisterschaftssaison ein. Außerdem erläuterte er den Abschluss der Ligawettkämpfe 2018, die Auf- und Abstiege der einzelnen Mannschaften und die Mannschaftszusammenstellungen für die Saison 2019. In einigen Disziplinen können wir uns mit insgesamt 12 neuen Schützen verstärken. Wer ebenfalls Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich gerne beim Training in Rheindahlen oder per Mail bei unserem Sportwart melden. Den gesamten Sportbericht findet Ihr auch im Anhang.

Es folgten der Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2018 sowie der Bericht der Kassenprüfer und die Entlastung des Vorstandes und der Kassiererin für das abgelaufene Geschäftsjahr. Im Anschluss daran bedankte sich die Kassiererin Kerstin Müller bei der Versammlung für das inzwischen seit 20 Jahren währende Vertrauen in ihre Arbeit seit ihrer Wahl im Jahr 1999.

Unter dem Tagesordnungspunkt Wahlen wurde in diesem Jahr nur die turnusmäßige Wiederwahl unseres 2. Vorsitzenden Karl-Heinz „Schuster“ Schipperges fällig, der die Wahl annahm. Zur 3. Kassenprüferin wurde Regina Weitz gewählt, Ralf Nixdorf schied nach 2 Jahren aus.

Dem Vorstand lagen keine Anträge zur Abstimmung vor, deshalb konnten dann direkt die Ehrungen der Mannschaften für die Platzierungen in der Landesligasaison 2018 überreicht werden. Stefan Model und Thomas Brocher nahmen die Pokale im Namen der KK-Auflage- und KK-Liegend-Mannschaften in Empfang.

Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Rheinischen und Deutschen Schützenbund erhielten in diesem Jahr insgesamt 7 Mitglieder. Erwin Heinen, Ralf Nixdorf und Roland Zachau wurden die Silbernen Ehrennadeln beider Verbände für 25 Jahre Mitgliedschaft überreicht. Die Goldenen Ehrennadeln für 40 Jahre Mitgliedschaft gingen an Herbert Beeck und Gabi Hendricks. Die Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft konnten wir in diesem Jahr ebenfalls gleich zweimal verleihen, und zwar an Josef Wehnen, der auch bereits 49 Jahre Mitglied in der SG Hehn ist, und an Karl-Heinz Dappen, der, wenn auch nicht durchgehend Mitglied in der SG Hehn, im Jahr 1992 für die SG Hehn den ersten Titel bei einer Deutschen Meisterschaft holte.

 

 v.l.: Stefan Model, Herbert Beeck, Ralf Nixdorf, Josef Wehnen, Karl-Heinz Dappen, Erwin Heinen, Thomas Brocher

Unter dem letzten Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ wurde noch einmal über die kommenden Termine und, in diesem Zusammenhang, auch über die Notwendigkeit der Mithilfe aller Mitglieder gesprochen. Auch die zu leistenden 3 Arbeitsstunden für die aktiven Mitglieder wurden noch einmal diskutiert. Anmerkungen, Probleme und Rückfragen zu diesem Thema sind bitte immer direkt an den Vorstand zu richten. Gibt es Unstimmigkeiten hierzu, finden wir sicher für Jeden eine Lösung.

Die Versammlung endete um 21:30 Uhr.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.