Deutsche Meisterschaften - Höhepunkt der Saison beginnt

Nach nunmehr zwölf Monaten ist es endlich wieder soweit. Die größte Sportveranstaltung in Deutschland, die nationalen Titelkämpfe, die Deutschen Meisterschaften, auf der Olympiaschießanlage in München-Hochbrück, beginnen morgen und dauern bis zum ersten September an.

Insgesamt werden über 6000 Teilnehmer erwartet, die sich in 33 unterschiedlichen Disziplinen in den verschiedenen Altersklassen mit dem Gewehr, der Pistole, der Flinte und der Armbrust mit ihren Sportkollegen messen wollen.

Ein kleines Dorf im Westen des Landes ist mit seinen Schützen auch dabei - die Schützengesellschaft Hehn. Hehn, ein Wallfahrtsort im Stadtgebiet von Mönchengladbach, mit ca. 2500 Einwohnern, hat sich mittlerweile zu einer nationalen Hochburg im Liegendschießen gemausert und zählt, neben nur zwei anderen Vereinen, mit zu den Top Favoriten bei dieser Meisterschaft. Aber nicht nur das, sie sind auch mit der Herren III Mannschaft der Titelverteidiger. Die Hehner haben dabei mit zwei sehr guten Mannschaften in dieser Disziplin gleich zwei Eisen im Feuer so dass es nicht nur möglich wäre den Titel zu verteidigen sondern auch noch einen weiteren Platz auf dem Treppchen zu erklimmen. Jeder weiß aber auch, dass dies von vielen Faktoren abhängig ist. Wie schnell negative Dinge Einfluss nehmen können zeigt uns das Beispiel unseres mehrfachen Europameisters Ulf Gronde. Er fällt in der Liegend-Mannschaft wegen einer akuten Bandscheibenoperation aus und kann somit in München nicht starten. Zum Glück haben wir auch in den weiteren Reihen tolle Schützen, so dass er durch Dirk Watermann vertreten wird. Wir sind also alle gespannt auf die Ergebnisse, die uns unsere Schützen bescheren.

Neben den zwei Liegend-Mannschaften mit den Schützen Thomas Neuhausen, Thomas Brocher, Guido Thomas Weingran, Christian Klees, Heinz Peter Noss und Dirk Watermann, tritt Heiner Hansen bei seinem Debüt in München mit dem Zimmerstutzen an. Ein weiterer Debütant ist Heinz Gerd Issel. Auch er wird, wie Heiner, nach ca. 40 Jahren Schießsport erstmalig bei der Deutschen Meisterschaft starten, dies freut uns besonders für die Beiden. Heinz Gerd startet mit seinen beiden Mannschaftskollegen Hardi Meyers und Guido Weingran sowie Thomas Brocher, der im Einzelwettbewerb antritt, in der Disziplin KK Dreistellungskampf 3 x 20. Auch hier könnte, wenn alles optimal läuft, das ein oder andere Edelmetall vielleicht ergattert werden. Aber abwarten, am 28. August werden wir mehr wissen.

Zusätzlich zu den hier bereits aufgeführten hat die SG Hehn jedoch noch weitere Schützen, die in München antreten, jedoch für andere Vereine. So startet Heiner Schlebusch mit dem Luftgewehr und in der Disziplin KK 100 Meter und Heinz Dieter Werner in den Disziplinen Zimmerstutzen, KK-Liegend und 3 x 20.

Nachdem dann am 30. August alle Luftdruck- und Kleinkaliber-Disziplinen abgeschlossen sind, treten unsere Schützen, schießend für den ESV Troisdorf, auch noch in den Disziplinen Großkaliber Liegend und Großkaliber 3 x 40 Schuss an. Mit von der Partie sind dort Thomas Neuhausen, Heinz Dieter Werner, Guido Weingran, Dirk Watermann, Günter Nickel und Thomas Strick. Auch hier feiern mit Günter Nickel und Thomas Strick zwei Schützen ihr Debüt bei den Deutschen Meisterschaften.

Die Titelträume in diesen Disziplinen hängen jedoch sehr hoch, da man sich wegen fehlender Klassenunterteilung und Geschlechtertrennung mit den Profis aus der Nationalmannschaft und mit den viel jüngeren Schützinnen und Schützen messen muss.

Am 01. September endet dann diese Veranstaltung.

Im Oktober folgen dann noch die Deutschen Meisterschaften im Bereich Luftgewehr-Auflage und KK-Auflage. Auch hier sind wir mit 6 Startern vertreten und werden natürlich davon berichten.

Wir wünschen allen GUT SCHUSS !!!GO FOR GOLD !!!  München wir kommen !

 

Guido Weingran

Sportwart

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.