Schießstand der SG Hehn

Liebe Vereinsmitglieder.

Wie bereits auf der Jahreshauptversammlung angesprochen, benötigen wir für einen besonderen Arbeitseinsatz Eure Hilfe.

Als im Jahr 1995 unser Schießstand im Heiligenpesch abgerissen wurde haben wir alles, was uns in irgendeiner Form noch brauchbar erschien, seinerzeit „gerettet“ und bekamen glücklicherweise die Möglichkeit, dies alles bei unserem Mitglied Norbert Bohnen auf seinem Speicher in Hehn zu lagern. Nach nunmehr 25 Jahren sind die meisten dieser eingelagerten Pokale, Scheibenzuganlagen, alte Unterlagen und Schießstandausstattungen, etc. durch die lange Lagerung allerdings verrostet und/oder nicht mehr zu gebrauchen.

Verständlicherweise möchte Norbert seinen Speicher deshalb auf absehbare Zeit auch wieder anders nutzen können und hat uns im letzten Jahr gebeten, die Entsorgung in Angriff zu nehmen.

Ein weiterer Lagerort, den wir seit einigen Jahren dankbar in Anspruch genommen haben, ist der Speicher im Elternhaus von Josef Wehnen in Wolfsittard. Hier wird der mobile Schießstand gelagert, welchen wir Anfang der 2000er nach dem seinerzeit erstmals verschärften Waffenrecht gebaut haben – er konnte zum Pfarrfest in der Umkleide der Hehner Turnhalle aufgebaut werden und war für 6 Jahre von der Polizei abgenommen. Leider war dieser Stand jedoch so unhandlich und sperrig, dass wir ihn nur 3-4x genutzt haben und stattdessen ja inzwischen bei Festen auf die Lichtwaffen umgestiegen sind.

Auch diesen Schießstand sollten wir deshalb endlich entsorgen, denn alle, die schon einmal beim Aufbau dabei waren, wissen - genutzt wird auch er sicherlich nicht mehr.

Nach Rücksprache mit Norbert und Josef haben wir einmal 2 mögliche Termine vorgemerkt:

  1. Samstag den 28.03.2020 ab 10:00 Uhr
  2. Samstag den 04.04.2020 ab 10:00 Uhr

Mit genug Hilfe sollten beide Schießstände an einem dieser Tage in 2-3 Stunden entsorgt sein.

Wir möchten Euch bitten, uns bis zum 16.03. eine Rückmeldung zu geben, ob ihr an diesen beiden Terminen Zeit habt, zu helfen. Der Tag, für den sich mehr Mitglieder melden, wird ausgewählt. Sobald der Termin feststeht erhaltet ihr weitere Informationen.

Sollten sich für beide Tage nicht genug Helfer finden, muss der Termin verschoben werden, denn diese Arbeiten kann man nicht nur mit 5 Leuten schaffen.

Wir wissen natürlich, dass nicht alle heutigen Mitglieder den alten Schießstand noch kannten und ihn seinerzeit, so wie ich, schweren Herzens mit abgebrochen haben. Und auch nicht alle damals aktiven Mitglieder sind heute noch aktiv im Verein tätig.

Trotzdem richtet sich unsere Bitte an alle Mitglieder: helft uns, meldet Euch und lasst uns diese Arbeiten gemeinsam erledigen.

Danke !

Euer Vorstand

 

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Liebe Vereinsmitglieder.pdf)Liebe Vereinsmitglieder78 kB
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.