Information des RSB zu Waffenbefürwortungen

Informationen des Rheinischen Schützenbundes zu Waffenbefürwortungen 

1. Auf der Homepage des RSB ist ein neues Formular „Antrag auf Bescheinigung über das Bedürfnis zum Erwerb einer Waffe“ hinterlegt. Diesen aktualisierten Antrag (Stand Januar 2022) und ebenfalls die Richtlinien zur Erteilung einer Bedürfnisbescheinigung findet ihr unter www.rsb2020.de/service/downloads/ im Bereich Sport. Ältere Anträge können nicht mehr anerkannt werden und werden entsprechend nicht mehr bearbeitet. 

2. Im Zuge der Beitragsreformen haben auf den Sitzungen vom 10.10.21 und 24.11.21 auch einige Anpassungen von Gebühren für verschiedene Dienstleistungen stattgefunden. Für die Waffenbefürwortungen bedeutet dies im Einzelnen:

  • §14 VI WaffG von 35 € auf 45 €
  • §14 III WaffG von 35 € auf 45 €
  • §14 V WaffG von 35 € auf 55 €

 

Wichtige Hinweise:

  • Alle Rechnungen des RSB werden an die in der Mitgliederverwaltung hinterlegte E-Mail-Adresse des Vereins verschickt. Die Weiterleitung an den jeweiligen Antragsteller erfolgt durch den Verein.
  • Ab dem 01. Januar 2022 wird für Anträge in Papierform (Ehrungsanträge, Mitgliedermeldungen) eine Aufwandspauschale von 2,50€ pro Antrag erhoben.