Hehn erfolgreich bei den Stadtmeisterschaften 2019

Nachdem die Hehner Schützen bei den Kreismeisterschaften bereits in fast allen Disziplinen, in denen sie gestartet waren, dominierten, folgte am Wochenende die erfolgreiche Fortsetzung. Bei insgesamt 76 Schützen stellte die Schützengesellschaft Hehn mit 37 Schützinnen und Schützen in den drei Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Luftgewehr-Auflage das größte Starterfeld.

Insgesamt gewannen unsere Schützinnen und Schützen von 33 möglichen Einzelmedaillen 25 Stück. Bei den Mannschaften waren es 7 Stück von 9 möglichen Platzierungen.

Auch wenn nicht alle ihr gesetztes Ziel erreichten, konnten wir damit sehr zufrieden sein.

Einige unserer Meisterschafts-Schützen hatten sich entschieden, für ihren Stammverein oder für ihre Bruderschaft zu starten. In Kombination mit ein paar Ergebnissen, die leider hinter den Erwartungen blieben, mussten wir leider ein paar Plätze abgeben. Hinzu kamen noch zwei Waffendefekte die uns ebenfalls zwei Medaillen gekostet haben.

Ein paar außerordentliche Glanzpunkte wurden jedoch auch gesetzt. Hierbei ging es allerdings nicht unbedingt um Medaillen sondern um die persönlichen Erfolge einzelner Schützen.

So kam Werner Jungblut in der Disziplin LG-Auflage mit 308,2 Ringen auf den zweiten Platz. Weiterhin überraschte Thomas Strick mit 380 Ringen in der Disziplin Luftgewehr und belegte den ersten Platz in der Herren I Klasse. Unser Neuzugang Paul Linges konnte durch sein gutes Ergebnis von 357 Ringen die Luftpistolenmannschaft wie erwartet verstärken, die sich so auf Platz eins katapultierte.

In der Anlage findet Ihr die Ergebnisliste.

 

Guido Weingran

Sportwart

  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.