Bezirksmeisterschaft endet mit Weltklasseergebnis

Am 31.03.2019 endeten für die Hehner Schützen die Bezirksmeisterschaften 2019 mit einem abschließenden Knaller.

Doch zunächst ein Rückblick. Nach gutem Start, wir berichteten Mitte Februar, konnten die Leistungen weitergeführt werden. Insbesondere im Gewehrbereich dominierten unsere Schützen. Teilweise konnten sogar Spitzenergebnisse erzielt werden, so konnte Thomas Brocher mit 288 Ringen im KK-3 Stellungskampf vor Guido Weingran und Hardi Meyers in der Herren III Klasse siegen. Heiner Hansen sicherte sich den Sieg in der Herren IV Klasse.

Mit Ralf Nixdorf stellt Hehn auch einen Bezirksmeister in einer Pistolendisziplin. Er gewann in der Herren IV Klasse mit der Luftpistole, gefolgt von Wilbert Schneiders auf dem dritten Platz. Robert Ketels wurde in derselben Disziplin Vizemeister in der Herren II Klasse.

In zwei weiteren Pistolendisziplinen, der Sportpistole und der Standardpistole, erreichte Wilbert Schneiders jeweils den dritten Platz in der Herren IV Klasse.

In der Disziplin KK-100 Meter-Auflage dominierten die Hehner Mannschaften den Wettbewerb. Sie gewannen sowohl in der Klasse Senioren I und Senioren III. In der Einzelwertung konnten Heinrichs Klaus, Josef Wehnen und Bert Kerfers die Titel in der Senioren II, Senioren III und Senioren V nach Hehn holen. Günter Nickel, Karl-Heinz Berger, Meiko Schikowski, Wilbert Schneiders, Fredi Hermes und Karl-Heinz Schipperges konnten zusätzlich zweite bzw. dritte Plätze erreichen.

In der Disziplin Luftgewehr-Auflage ist das Leistungsvermögen noch nicht ganz so hoch wie in den Kleinkaliberdisziplinen. Lediglich Klaus Heinrichs und Fredi Hermes konnten sich unter den ersten drei platzieren. Tröstend war da der erste Platz mit der Mannschaft in der Senioren III Klasse.

Mit dem Zimmerstutzen konnte Sascha Peglow für Hehn den Titel in der Herren I Klasse holen. Heiner Hansen belegte in derselben Disziplin den zweiten Platz in der Herren IV Klasse.

Im Wettbewerb KK-100 Meter-Freihand erreichte Heiner sogar den ersten Platz. Guido Weingran, in der Herren III Klasse, den Zweiten.

Weiter ging es mit dem Wettbewerb KK 3 x 40 Schuss. Hier waren die Hehner, wie in der einen oder anderen Freihanddisziplin, wieder mal unter sich. Dennoch ging es spannend zu ! Hardi Meyers und Guido Weingran lieferten sich ein Kopf an Kopf rennen was Hardi Meyers, dadurch das er die letzten zehn Schuss besser als Guido hatte, für sich entscheiden konnte. Er gewann mit 1112 Ringen vor dem ringgleichen Guido Weingran und dem drittplatzierten Heinz-Gerd Issel.

Am Samstag den 23.03. griffen dann die Liegendschützen in den Wettbewerb ein. Der amtierende deutsche Meister musste nun offenbaren, wie der augenblickliche Leistungsstand auf dem Weg zur Titelverteidigung ist. Gespannt waren alle auch auf die zweite Mannschaft. Konnte sie zeigen, dass sie ebenfalls in der Lage ist, auf dem Treppchen zu landen oder gar ein besseres Ergebnis als die erste Mannschaft erzielen? Nachdem die Ergebnisse von Thomas Brocher (584), Christian Klees (589), Ulf Gronde (590), Guido Weingran (588) und Heinz-Peter Noss (583) vorlagen, sah es ziemlich ausgeglichen aus. Fehlte noch das Ergebnis von Thomas Neuhausen. Er benötigte 590 Ringe zum Gleichstand. Doch Thomas überraschte alle: er kam mit einem Kracher vom Stand. Sagenhafte 599 von 600 Ringen, lediglich der 17te Schuss war eine 9, ein Weltklasseergebnis ! Damit lagen beide Mannschaften über der Siegesringzahl der Deutschen Meister vom letzten Jahr in München. Wir sind alle gespannt wie diese Geschichte weiter geht.

Doch das war noch nicht genug ! Auch die dritte Mannschaft, mit dem überzeugenden Dirk Watermann, der tolle 587 Ringe erreichte, sowie den ringgleichen Günter Nickel und Heinz-Gerd Issel (578), konnten mit einem Ergebnis von 1743 Ringen überzeugen.

Aber auch in den anderen Altersklassen konnten alle Titel gewonnen werden. So gewann Kerstin Müller die Klasse Damen II mit 568 Ringen. In der Herren I Klasse gewann Markus Eisenblätter vor Sascha Peglow. Lothar Beeck sicherte sich den Sieg in der Herren II Klasse. In der Klasse der ältesten gewann Josef Wehnen vor Heiner Hansen. Die Mannschaftstitel in den Klassen Herren I und Herren IV gingen ebenfalls nach Hehn.

Mit der Teilnahme an diesem Wettbewerb endete die diesjährige Bezirksmeisterschaft für die Hehner.

Die Bilanz der Hehner bei den Bezirksmeisterschaften liest sich wie folgt:

Gold: 18 Einzeltitel, 12 Mannschaftstitel

Silber: 14 Einzeltitel, 2 Mannschaftstitel

Bronze: 17 Einzeltitel, 2 Mannschaftstitel

Mittlerweile sind auch schon die ersten Qualifikationszahlen zur Landesverbandsmeisterschaft veröffentlicht (siehe extra Beitrag).

Wir wünschen allen für die anstehenden Landesmeisterschaften und Ligakämpfe gut Schuss !

 

Guido Weingran

Sportwart

 

 

Hehner Schützen starten international

Beim 35. internationalen Saisonauftakt der Sportschützen, der ISAS in Dortmund, vom 07.04. - 14.04.2019, gehen drei unserer Kleinkaliber-Liegend-Spezialisten an den Start und messen sich mit der Weltelite.

Die ISAS wird nunmehr seit vielen Jahren vom westfälischen Schützenbund zu Beginn des Jahres ausgetragen. In diesem Jahr werden erstmals keine Luftdruckwettbewerbe ausgetragen. Diese wurden auf den Januar vorgezogen und nennen sich nun „RWS-Cup“. Die ISAS bietet den Teilnehmern die Möglichkeit einer Bestandsaufnahme des eigenen Trainingsstandes und dem Zuschauer Gelegenheit sich anzuschauen, wie es geht.

Neben den Wettbewerben ist in der Regel auch eine Vielzahl an Herstellern anwesend. Dies gibt dem ein oder anderen die Gelegenheit, so kurz nach der IWA in Nürnberg, die neuesten Produkte zu begutachten und seine Sportgeräte überprüfen zu lassen.

Thomas Brocher, Christian Klees und Guido Weingran werden am Montag den 08.04.2019 um 14:00 Uhr für den Rheinischen Schützenbund versuchen ihr Können unter Beweis zu stellen. Vielleicht gelingt es ja einem der drei, das Finale oder zumindest einen der vorderen Plätze zu erreichen. Genug internationale Erfahrung haben die drei schließlich aus vergangenen Tagen. Dies ist übrigens der erste internationale Auftritt von Christian und Thomas seit vielen Jahren, sozusagen ein Comeback. Guido hatte 2016 seinen letzten Auftritt bei der ISAS.

Zuschauer und Schlachtenbummler sind immer gerne gesehen !

Unseren Schützen wünschen wir gut Schuss !

UPDATE 

Hier geht es zur Ergebnisliste auf der Internetseite der ISAS.

 

Angebote für neue Lehrgänge

Die Aus- und Weiterbildung ist nicht nur für die Verantwortlichen sondern für alle Mitglieder im Verein ein wichtiges Thema.

Sei es nun die Weiterbildung im Eigeninteresse der einzelnen Schützen durch eine Waffensachkunde, die Lizenz zur Standaufsicht oder eine Auffrischung des Erste-Hilfe-Kurses oder eine Ausbildung für die Arbeit im Verantwortungsbereich der Trainings- und Vereinsführung wie z.B. die Jugend-Basis-Lizenz oder eine Trainerausbildung durch den RSB, welche vom Verein unterstützt werden kann.

Um das Interesse unserer Mitglieder an solchen Aus- und Weiterbildungen einmal zu ermitteln werden in den kommenden Wochen entsprechende Listen in Rheindahlen ausgehängt. Der Eintrag in diese Listen ist KEINE verbindliche Anmeldung sondern zunächst einmal nur eine Abfrage, welche Angebote benötigt werden.

Wenn Ihr Euch also gerne weiterbilden möchtet oder evtl. noch keine Waffensachkunde habt, tragt Euch bitte ein, damit wir hier die weiteren Schritte für Euch planen können.

 

Vereinskollektion - neue Kleidung ist bestellt

Das Thema Öffentlichkeitsarbeit wird im Vorstand schon seit einiger Zeit immer wieder thematisiert und durch Aktionen, Flyer, Plakate und Merchandising-Artikel weiter in den Vordergrund gerückt.

So sind wir auf dem Pfarrfest in Hehn dank unserer Lichtgewehre inzwischen wieder ein fester Bestandteil und werden unser Angebot in diesem Jahr durch eine Lichtpistole noch erweitern können. Und auch auf dem Familiensporttag des SSB am 06. Juli werden wir wieder mit unserem Schießstand mit Lichtwaffen präsent sein.

Eine Flagge zur Aufstellung bei Veranstaltungen, der neue Vereinsflyer mit allen Informationen sowie ein Plakat im Eingangsbereich der Turnhalle in Rheindahlen weisen außerdem auf unsere Angebote und Trainingszeiten hin und laden alle Interessierten zum Probetraining ein. Den Flyer und das Plakat findet Ihr auch im Anhang, wer Ideen für weitere Aushangmöglichkeiten hat wendet sich bitte an den Vorstand.

Unterstützt wird die Öffentlichkeitsarbeit inzwischen auch durch neue Vereinsartikel wie die roten Vereinskugelschreiber und die neuen Aufkleber, welche alle Mitglieder mit der Einladung zur JHV auch schon erhalten haben. Durch die Verteilung der Artikel an befreundete Schützen soll der Verein ein wenig mehr in den Blickwinkel rücken.

Der nächste logische Schritt in diese Richtung ist nun eine neue Vereinskollektion mit hochwertiger und langlebiger Funktionskleidung. Zunächst soll das Angebot aus einer Softschell-Jacke mit Vereinsname und einem Polo-Shirt mit Vereinsname und-logo, jeweils auf der Vorderseite, bestehen. Eine spätere Erweiterung des Angebotes durch weitere Artikel wie Fleece-Jacken oder Kappen ist nicht ausgeschlossen.

Auf der Jahreshauptversammlung wurden die Jacken und Shirts bereits vorgestellt und in mehreren Größen zur Anprobe zur Verfügung gestellt. Noch bis zum 31.03. wurden dann vor allem die aktiven Mitglieder angesprochen und weitere Anproben erfolgten. Eine entsprechende E-Mail mit allen Informationen wurde parallel bereits an alle Mitglieder gesendet.

UPDATE: die neuen Softshell-Jacken und Polo-Shirts wurden bestellt und werden voraussichtlich noch in diesem Monat geliefert. In den kommenden Tagen werden alle Mitglieder, die eine Bestellung aufgegeben haben, noch über die genauen Kosten informiert. Nachbestellungen sind ab einer bestimmten Stückzahl natürlich auch zu einem späteren Zeitpunkt noch möglich. Bitte einfach den Vorstand ansprechen.

Wir hoffen, dass Euch die angebotenen Artikel gefallen und wir den Verein mit diesen Aktionen gemeinsam noch bekannter machen können.

Wer hierzu weitere Anregungen hat kann sich gerne bei uns melden – für Ideen sind wir immer offen.

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Flyer_SG-Hehn.pdf)Flyer SG Hehn320 kB
Diese Datei herunterladen (Werbeplakat.pdf)Plakat SG Hehn716 kB

So war die Jahreshauptversammlung 2019

Am vergangenen Donnerstag fand unsere Jahreshauptversammlung im Haus Heiligenpesch statt. Der Versuch, durch den Termin an einem Donnerstag, welcher sich aus Terminüberschneidungen mit anderen Veranstaltungen der SG Bungt, des Kreises 043 und dem Freitags-Heimspiel der Borussia eher zwangsläufig ergeben hatte, mehr Mitglieder zu einer Teilnahme zu motivieren, schlug leider fehl. Es waren wieder einmal nur 26 stimmberechtigte Mitglieder anwesend.

Nach der Begrüßung durch Wilbert Schneiders folgte zunächst die Totenehrung, bei welcher in diesem Jahr besonders unserem erst kürzlich verstorbenen Mitglied Peter Haßel gedacht wurde.

Im anschließenden Bericht des 1.Vorsitzenden blickte Wilbert Schneiders unter anderem auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres zurück und gab auch einen Ausblick auf das kommende Jahr mit dem Pfarrfest am 19. Mai und dem Familiensporttag des Stadtsportbundes am 06. Juli. Er thematisierte außerdem die für diesen Frühsommer geplante Umstellung des Schießstandes in Rheindahlen auf elektronische Anlagen und informierte die Anwesenden über seine Wahl zum Kreisvorsitzenden.

Im Sportbericht ging Guido Weingran auf die Erfolge unserer Schützen in der letzten und auch der aktuell laufenden Meisterschaftssaison ein. Außerdem erläuterte er den Abschluss der Ligawettkämpfe 2018, die Auf- und Abstiege der einzelnen Mannschaften und die Mannschaftszusammenstellungen für die Saison 2019. In einigen Disziplinen können wir uns mit insgesamt 12 neuen Schützen verstärken. Wer ebenfalls Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich gerne beim Training in Rheindahlen oder per Mail bei unserem Sportwart melden. Den gesamten Sportbericht findet Ihr auch im Anhang.

Es folgten der Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2018 sowie der Bericht der Kassenprüfer und die Entlastung des Vorstandes und der Kassiererin für das abgelaufene Geschäftsjahr. Im Anschluss daran bedankte sich die Kassiererin Kerstin Müller bei der Versammlung für das inzwischen seit 20 Jahren währende Vertrauen in ihre Arbeit seit ihrer Wahl im Jahr 1999.

Unter dem Tagesordnungspunkt Wahlen wurde in diesem Jahr nur die turnusmäßige Wiederwahl unseres 2. Vorsitzenden Karl-Heinz „Schuster“ Schipperges fällig, der die Wahl annahm. Zur 3. Kassenprüferin wurde Regina Weitz gewählt, Ralf Nixdorf schied nach 2 Jahren aus.

Dem Vorstand lagen keine Anträge zur Abstimmung vor, deshalb konnten dann direkt die Ehrungen der Mannschaften für die Platzierungen in der Landesligasaison 2018 überreicht werden. Stefan Model und Thomas Brocher nahmen die Pokale im Namen der KK-Auflage- und KK-Liegend-Mannschaften in Empfang.

Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Rheinischen und Deutschen Schützenbund erhielten in diesem Jahr insgesamt 7 Mitglieder. Erwin Heinen, Ralf Nixdorf und Roland Zachau wurden die Silbernen Ehrennadeln beider Verbände für 25 Jahre Mitgliedschaft überreicht. Die Goldenen Ehrennadeln für 40 Jahre Mitgliedschaft gingen an Herbert Beeck und Gabi Hendricks. Die Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft konnten wir in diesem Jahr ebenfalls gleich zweimal verleihen, und zwar an Josef Wehnen, der auch bereits 49 Jahre Mitglied in der SG Hehn ist, und an Karl-Heinz Dappen, der, wenn auch nicht durchgehend Mitglied in der SG Hehn, im Jahr 1992 für die SG Hehn den ersten Titel bei einer Deutschen Meisterschaft holte.

 

 v.l.: Stefan Model, Herbert Beeck, Ralf Nixdorf, Josef Wehnen, Karl-Heinz Dappen, Erwin Heinen, Thomas Brocher

Unter dem letzten Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ wurde noch einmal über die kommenden Termine und, in diesem Zusammenhang, auch über die Notwendigkeit der Mithilfe aller Mitglieder gesprochen. Auch die zu leistenden 3 Arbeitsstunden für die aktiven Mitglieder wurden noch einmal diskutiert. Anmerkungen, Probleme und Rückfragen zu diesem Thema sind bitte immer direkt an den Vorstand zu richten. Gibt es Unstimmigkeiten hierzu, finden wir sicher für Jeden eine Lösung.

Die Versammlung endete um 21:30 Uhr.

 

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Rheinischen und Deutschen Schützenbund erhielten in diesem Jahr insgesamt 7 unserer Mitglieder.

Erwin Heinen, Ralf Nixdorf und Roland Zachau wurden die Silbernen Ehrennadeln beider Verbände für 25 Jahre Mitgliedschaft überreicht. Die Goldenen Ehrennadeln für 40 Jahre Mitgliedschaft gingen an Herbert Beeck und Gabi Hendricks. Die Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft konnten wir in diesem Jahr ebenfalls gleich zweimal verleihen, und zwar an Josef Wehnen, der auch bereits 49 Jahre Mitglied in der SG Hehn ist, und an Karl-Heinz Dappen, der, wenn auch nicht durchgehend Mitglied in der SG Hehn, im Jahr 1992 für die SG Hehn den ersten Titel bei einer Deutschen Meisterschaft holte.

Ebenfalls geehrt wurden auf der JHV auch die erfolgreichen Mannschaften, die in der Landesligasaison 2018 Gruppensieger wurden. Stefan Model nahm die Ehrung für die 1.Mannschaft KK-Auflage entgegen und Thomas Brocher, der auch die Einzelwertung gewann, nahm den Pokal im Namen der KK-Liegend-Mannschaft in Empfang.

 

 

 v.l.: Stefan Model, Herbert Beeck, Ralf Nixdorf, Josef Wehnen, Karl-Heinz Dappen, Erwin Heinen, Thomas Brocher

 

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.