KK-Liegend-Mannschaft siegt in der Landesliga

Am Montagabend, den 13. August, hat unsere KK-Liegend-Mannschaft mit den Schützen Dirk Watermann, Thomas Brocher, Wolfram Ecker, Lothar Beeck, Kerstin Müller, Günter Nickel und Thomas Strick die Landesligasaison mit einem Sieg beim SC Tell Schmalbroich und somit als überlegener Gesamtsieger und damit Aufsteiger in die Landesliga-Gruppe 1 beendet.

Die Mannschaft siegte in der Landesliga Gruppe 2 souverän mit 12:0 Punkten.

Thomas Brocher und Dirk Watermann belegten die Plätze eins und zwei in der Einzelwertung. Erfreulich ist, dass durch die Teilnahme an diesem Wettbewerb die Leistung unserer Schützen nicht nur stabilisiert sondern auch gesteigert werden konnte.

Im nächsten Jahr gilt es nun, nach dem Aufstieg in die Gruppe 1, die Klasse zu halten.

Sollte der ein oder andere, der dieses Jahr nicht dabei war, Lust verspüren nächstes Jahr mit zuschießen, freuen wir uns über jeden der dabei ist.

 

Hier noch alle Wettkampfergebnisse und der Endstand

 

Hehner Starter auf der DM KK-Auflage

Etwas zeitversetzt wurden jetzt die Limitzahlen zur Deutschen Meisterschaft KK-Auflage in Hannover veröffentlicht.

Dieses Jahr haben sich in den Kleinkaliberdisziplinen, nach Neuordnung der Altersklassen, vier unserer Schützen mit insgesamt sechs Startplätzen zur Deutschen Meisterschaft der Auflageschützen in Hannover qualifiziert.

 

Die Schützen und ihre Starts in Hannover im einzelnen:

Schütze Disziplin Klasse Datum Uhrzeit Stand  
Achim Prosten KK 50m-Auflage S-IV 05.10.18 08:00 303  
Fredi Hermes KK 50m-Auflage S-IV 05.10.18 09:10 303  
Bert Kerfers KK 50m-Auflage S-V 05.10.18 10:20 303  
Stefan Model KK 50m-Auflage S-I 06.10.18 10:20 335  
Fredi Hermes KK 100m-Auflage S-IV 06.10.18 13:50 105  
Bert Kerfers KK 100m-Auflage S-V 06.10.18 16:10 104  

                                                               

Deutsche Meisterschaft -Pistole/KK Auflage-

Die Limitzahlen für Hannover findet Ihr hier

  

Die Startzettel können ab Mittwoch  08.08.18 auf dem Stand in Rheindahlen abgeholt werden.

 

Wir wünschen allen unseren Schützen viel Erfolg auf der Deutschen Meisterschaft 2018 !!!

SG Hehn beim Familiensporttag des SSB

Wie inzwischen alle Mitglieder sicher mitbekommen haben hat am Sonntag den 08. Juli im Grenzlandstadion bei strahlendem Sonnenschein der Familiensporttag des Stadtsportbundes stattgefunden. An diesem Tag konnten sich alle dem SSB angeschlossenen Vereine unter der Organisation des SSB mit einem eigenen Stand der Öffentlichkeit präsentieren.

Diese Gelegenheit wollten wir natürlich nutzen, um einmal auch einem größeren Publikum das Sportschießen anhand unserer Lichtgewehre und einer zusätzlich ausgeliehenen Lichtpistole näher zu bringen. Wir konnten eine Reihe von Kindern und Jugendlichen, aber auch interessierte Erwachsene an unserem Zelt begrüßen, interessante Gespräche führen, unsere Vereins-Flyer verteilen und hoffen, evtl. den einen oder anderen Besucher auch einmal auf dem Schießstand begrüßen zu können.

Zu der Gesamtveranstaltung ist leider zu sagen, dass das Datum mit zwei publikumsstarken Gegenveranstaltungen (Grillmeisterschaft und Greta-Markt) eher schlecht gewählt war und die 21 Sportvereine mit ihren meist nur 3x3m großen Zelten auf der Fläche des gesamten Grenzlandstadion etwas verloren wirkten.  

Der Vorstand möchte sich an dieser Stelle noch einmal besonders bei den fleißigen Helfern bedanken, ohne die vor allem der Aufbau des großen Zeltes aber auch der Betrieb über die kompletten 5 Stunden nicht möglich gewesen wäre. Auch wenn die Resonanz im Verein sehr gering war, die Teilnahme an solchen Veranstaltungen ist wichtig für die Entwicklung des Vereins und soll auch weiterhin stattfinden. Ob dies auf dem Familiensporttag im kommenden Jahr ebenfalls der Fall sein wird, werden wir im Vorstand besprechen.

 Anbei noch einige Fotos unseres fertig aufgebauten und dekorierten Standes - vor Beginn der Veranstaltung !

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (SSB 1.JPG)SSB 1612 kB
Diese Datei herunterladen (SSB 2.JPG)SSB 2659 kB
Diese Datei herunterladen (SSB 3.JPG)SSB 3527 kB
Diese Datei herunterladen (SSB 4.JPG)SSB 4440 kB
Diese Datei herunterladen (SSB 5.JPG)SSB 5481 kB
Diese Datei herunterladen (SSB 6.JPG)SSB 6440 kB

Bezirksligasaison Sportpistole I erfolgreich beendet

Unsere 1.SpoPi-Mannschaft hat die Ligasaison auf Bezirksebene mit einem erfolgreichen 4.Platz beendet.

Nach dem 1. Wettkampf, der gegen die Schützen des Rheydter SSV mit einem 2:0-Sieg bei 4:2 Einzelpunkten erfolgreich endete, mussten sich unsere Schützen beim 2. Wettkampf leider der SSG Büttgen mit 0:2 Mannschaftspunkten geschlagen geben. Im 3. Wettkampf waren unsere Schützen gegen die Sportschützen MG dann wieder erfolgreich und gewannen mit 4:2/2:0 Einzel-/Mannschaftspunkten. Gegen die Schützen aus Neuss gewannen unsere Schützen sogar mit 6:0/2:0 Einzel-/Mannschaftspunkten. Die beiden letzten Kämpfe gegen Holzbüttgen und KLS Allerheiligen gingen leider mit jeweils 0:6/0:2 Einzel-/Mannschaftspunkten verloren.

 

22.07.18  SG Hehn gg Rheydter SSV  4:2 / 2:0 

30.07.18  SSG Büttgen gg SG Hehn  6:0 / 2:0

18.08.18  MG Sportschützen gg SG Hehn  2:4 / 0:2

12.09.18  SG Hehn gg BTC 3M Neuss  6:0 / 2:0

27.09.18  Seb. Holzbüttgen II gg SG Hehn 6:0 / 2:0

29.09.18  SG Hehn gg KLS Allerheiligen  0:6 / 0:2

 

Insgesamt hat die Mannschaft die Saison mit 6:6 Mannschaftspunkten und einem guten 4.Platz genau im Mittelfeld beendet und eine erfolgreiche Saison geschossen. 

Anbei die Wettkampfergebnisse und der Endstand in der Übersicht. 

 

 

Landesmeisterschaft so erfolgreich wie noch nie !

Am vergangenen Wochenende endete nach 11 Wochen die Landesmeisterschaft des Rheinischen Schützenbundes. Dabei sollte das letzte Wochenende das erfolgreichste für die Hehner Schützen werden !

Beginnend am Samstag mit der Disziplin KK 3 x 20 gingen Heiner Hansen, Dirk Watermann und Guido Weingran an den Start. Bedingt durch den krankheitsbedingten Ausfall von Karl-Heinz Dappen rückte Heiner Hansen als dritter Mannschaftsschütze nach. Für ihn war es die erste Landesmeisterschaft in der Disziplin KK 3 x 20 überhaupt. Für Heiner und Dirk galt es, ein für sich gutes Ergebnis zu erzielen und für Dirk weiterhin, die Waffe für den am Sonntag stattfindenden Liegendkampf einzustellen. Die Medaillenhoffnungen ruhten auf Guido Weingran. Hier waren die Ziele die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft und der Sprung aufs Treppchen. Beginnend mit dem Wettbewerb Kniend begann die Probe bei Guido direkt einmal mit ein paar Zehnern. Aber im Wettkampf wurde er etwas nervös und die Zehner blieben aus. Er kämpfte sich in der ersten Serie auf magere 90 Ringe. In der zweiten Serie lief es dann  mit 93 Ringen etwas besser, aber es fehlten insgesamt schon ca. 5 Ringe. Im nachfolgenden Liegendschießen konnte er jedoch mit zweimal 99 Ringen schon wieder etwas davon gut machen. Abschließend kam dann noch die dritte Stellung, das Stehendschießen. Hier gibt es in der Regel auch die größten Schwankungen zwischen den Akteuren. Guido kann hier, je nach Tagesform glänzen oder es endet in einer mittleren Katastrophe. Die Probe war etwas durchwachsen, er stabilisierte sich jedoch zum Ende und der erste Schuss war mit einer Neun auch Ok. Es folgten zwei Siebener und eine Acht und die Qualifikation zur Deutschen geriet ernsthaft in Gefahr. Nach einer kleinen Pause ging es dann stabiler weiter. So rettete er sich auf 85 Ringe. In der zweiten Serie ging es dann trotz vier Achter mit 89 Ringen etwas besser. Insgesamt waren es dann 555 Ringe und er 3. Platz in der Einzelwertung. Dies sollte reichen um an den Deutschen Meisterschaften teilzunehmen. Die Mannschaft wurde neunter. Somit war der Start in das Wochenende zwar nicht vergoldet aber ein Schütze brachte zumindest Bronze mit nach Hause. Zu erwähnen bleibt noch, das sich auch Hardi Meyers, der für seinen Stammverein an den Start ging, und für uns in der Liga mit schießt, nach etwas durchwachsenem Start in den Stellungen Kniend und Liegend durch ein gutes Stehend-Ergebnis mit 545 Ringen Hoffnungen auf die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im August in München machen darf.

Der letzte Wettbewerb der Hehner war dann der KK-Liegendkampf. Eine Woche zuvor hatten bereits unsere zwei Damen, Kerstin und Laura, diesen Wettbewerb bestritten. Dabei holte Kerstin Müller, den fünften Platz bei den Damen II. Sie musste jedoch gestehen, dass auch ein Platz auf dem Treppchen drin gewesen wäre. Laura Schulz kam an diesem Tag gar nicht zurecht und wurde leider nur 26te bei den Damen I.

Zurück zum finalen Wochenende ! Am frühen Sonntagmorgen, 9:00 Uhr, stand dann das Liegendschießen in der Herren III Klasse an. Hier waren die Ansprüche sehr hoch, insbesondere nach den Ergebnissen der Bezirksmeisterschaft und den Ligakämpfen. Ziel war es nach Möglichkeit mit beiden Mannschaften nach München zur Deutschen Meisterschaft zu kommen, den Landesmeistertitel mit der Mannschaft zu holen und den einen oder anderen Einzelschützen auf dem Podest zu sehen.

Alle unsere Schützen starteten zum Glück in der ersten bzw. zweiten Lage, da ist die Luft in der Halle noch am besten. Den Anfang machten Dirk Watermann, Günter Nickel, Thomas Brocher und Guido Weingran. Für Dirk lief es ganz gut, nach anfänglichen kleineren Problemen stabilisierte er sich schnell und konnte seine guten Leistungen aus den Ligakämpfen mit insgesamt 586 Ringen bestätigen. Thomas Brocher, in den letzten Ligakämpfen nicht so sehr mit sich zufrieden, begann sehr stark, nach 30 Schuss hatte er 28 Zehner und erst 2 Neuner, dann schwächelte er jedoch etwas und schoss mit 97 bzw. 98 Ringen weiter. In der letzten 10er Serie fehlte dann scheinbar die Kraft oder die Konzentration, denn er schoss mit nur 94 Ringen aus. Insgesamt waren das 587 Ringe. Damit war die wichtige Qualifikation zur DM von ihm und Dirk erreicht. Günter Nickel, in den letzten Trainings stabil, begann mit 97 und 99 Ringen, doch dann kam der Einbruch und er verlor seine Linie und konnte auch nicht wieder zurück in die Spur finden. Die zweite Mannschaft erreichte mit 1739 Ringen den undankbaren vierten Platz, ringgleich mit dem Drittplatzierten.

In der 1.Mannschaft war Guido Weingran der erste Schütze. Nachdem er sich im letzten Jahr nicht qualifizieren konnte und im Training immer wieder Probleme mit dem Sehen und der Waffe hatte, war er innerlich sehr angespannt. Der Start gelang ihm dann auch nicht wirklich gut mit zwei Neunern, kämpfte sich dann aber noch auf 97 Ringe. Im weiteren Verlauf kamen dann immer wieder kleine Rückschläge so dass er insgesamt auf 587 Ringe kam. Damit zog er mit Thomas Brocher gleich.

In der nächsten Lage schossen dann Thomas Neuhausen und Wolfram Ecker. Thomas begann mit 97 Ringen, für ihn eher schwach. Nach einer kurzen Pause ging es dann weiter und er steigerte sich auf 99er und 98er Serien. In der Summe waren es am Ende 589 Ringe. Damit war er erst einmal der Beste aus der Hehner Riege, auch wenn er nicht wirklich mit seinem Ergebnis zufrieden war. In der Einzelwertung belegte er später den undankbaren vierten Platz. Wolfram Ecker begann gewohnt gut, legte erst einmal vier 99er Serien vor und führte bis dahin in der Einzelwertung. Ein kleiner Einbruch mit einer 98er und einer 97er Serie brachte in der Gesamtsumme 591 Ringe und in der Einzelwertung den zweiten Platz und damit die Silbermedaille!

Und auch die 1. Mannschaft hatte Ihr Ziel erreicht: sie wurde mit 1767 Ringen Landesmeister im Liegendschießen!!!!

Mit einem Vorsprung von 24 Ringen holte sie den Titel und qualifizierte sich damit natürlich auch zur Deutschen Meisterschaft! Herzlichen Glückwunsch!!! Damit sind die Hehner mit fünf Schützen auf der Deutschen Meisterschaft im Liegendwettbewerb vertreten. Das gab es noch nie!

Noch ein Nachtrag: Wir möchten Wolfram Ecker auf diesem Wege auch zu seinem neuen Job als Trainer des hessischen Landesverbandes gratulieren! Herzlichen Glückwunsch!!!

Hier die Hehner Medaillenausbeute der LVM 2018:              1 x Gold, 2 x Silber, 2 x Bronze

 

Guido Weingran

Sportwart

Hehner Starter auf der DM LG und LG-Auflage

Die Limitzahlen zur Deutschen Meisterschaft in München und Dortmund wurden veröffentlicht!

Und das sieht für unsere Schützen doch mal sehr gut aus! 

Dieses Jahr haben sich nicht nur unsere Auflageschützen qualifiziert, in den Freihand Wettbewerben sind es insgesamt acht Starts für die SG Hehn. Wobei der ein oder andere Hehner Schütze noch für andere Vereine startet, dadurch sind noch weitere sechs Startplätze in München reserviert.

Diese hohe Beteiligung an der Deutschen Meisterschaft hat es zuletzt 1992 gegeben!

Im Auflagebereich, der in seinen Klassen und Disziplinen komplett neu gestaltet wurde, stehen zurzeit lediglich die Limitzahlen im Luftgewehrbereich fest. Dort treten dieses Jahr vier Hehner in Dortmund an.

Die Schützen und ihre Starts im Einzelnen nach der Startreihenfolge sortiert:

 

Freihand in München:

Schütze Disziplin Klasse Datum Uhrzeit Stand  
Harald Dreßen Luftgewehr H-III 27.08.18 10:00 20  
Guido Weingran Luftgewehr H-III 27.08.18 10:00 78  
Wolfram Ecker KK-Liegend H-III 27.08.18 13:45 57  
Thomas Neuhausen KK-Liegend H-III 27.08.18 13:45 38  
Thomas Brocher KK-Liegend H-III 27.08.18 13:45 90  
Dirk Watermann KK-Liegend H-III 27.08.18 13:45 89  
Guido Weingran KK-Liegend H-III 27.08.18 13:45 18  
Guido Weingran KK 3x20 H-III 29.08.18 13:45 11  

 

und zusätzlich für andere Vereine:

Laura Schulz Luftgewehr 25.08.18 Rheinbach
Hardi Meyers KK 3x20 29.08.18 Kaiser Friedrich
Thomas Neuhausen GK Liegend 02.09.18 ESV Troisdorf
Dirk Watermann GK Liegend 02.09.18 ESV Troisdorf
Guido Weingran GK Liegend 02.09.18 ESV Troisdorf
Guido Weingran GK 3x40 03.09.18 ESV Troisdorf

 

Auflage in Dortmund:

Schütze Disziplin Klasse Datum Uhrzeit Stand  
Bert Kerfes Luftgewehr-Auflage S-V 27.10.18 08:00 9  
Fredi Hermes Luftgewehr-Auflage S-IV 27.10.18 09:10 25  
Achim Porsten Luftgewehr-Auflage S-IV 27.10.18 10:20 41  
Stefan Model Luftgewehr-Auflage S-I 28.10.18 08:00 96  

                                                            

Deutsche Meisterschaft Gewehr, Pistole, Flinte, Armbrust vom 24.08. – 03.09.2018 in München

Deutsche Meisterschaft Luftgewehr-Auflage vom 26.10. – 28.10.2018 in Dortmund

Die Limitzahlen für München findet Ihr hier

Die Limitzahlen für Dortmund findet Ihr hier

 

Die Startzettel können ab Mittwoch  08.08.18 auf dem Stand in Rheindahlen abgeholt werden.

 

Wir wünschen allen unseren Schützen viel Erfolg auf der Deutschen Meisterschaft 2018 !!!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.