1.Mannschaft LG sichert Klassenerhalt in der Landesliga

In einer turbulenten Saison ist es unserer ersten Luftgewehr-Mannschaft gelungen den Klassenerhalt in der Landesliga zu sichern.

Angetreten mit den Schützen Sabine Holter, Kerstin Müller, Ingo Jacken und Harald Dreßen kamen sie mit 2:6 Mannschaftspunkten auf den rettenden vierten Platz. Bedingt durch den Ausfall der Mannschaften aus Schiefbahn und Wülfrath bestand die Gruppe nur aus fünf „antretenden“ Mannschaften. Hierdurch standen dann auch Schiefbahn und Wülfrath automatisch als Absteiger fest.

Unsere Mannschaft konnte sich in ihren Wettkämpfen noch vor der Mannschaft aus Remscheid positionieren und muss somit auch nicht in die Relegation. Es werden natürlich aus den Bezirksligen jetzt weitere starke Mannschaften nachrücken, dies macht die Aufgabe für die nächste Saison nicht unbedingt leichter.

In der Einzelwertung konnte Ingo Jacken den siebten Platz mit einem Ringdurchschnitt von 377,50 Ringen belegen. Hinter ihm folgte dann Sabine Holter (14. Platz, 365,75) und mit jeweils drei Wettkämpfen Harald Dreßen (17. Platz, 376,67) und Kerstin Müller (19. Platz, 356,33).

Arbeitsstunden 2018

Erinnerung an die Rückgabe der Arbeitskarten !

Alle Mitglieder, die im vergangenen Jahr gemeinsam mit der Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018 ein Karte zum Eintrag ihrer 3 für den Verein geleisteten Arbeitsstunden erhalten haben, denken bitte daran, dass die Karten bis zum 31.01.19 bei einem Vorstandsmitglied abgegeben werden müssen.

Für nicht vorliegende Arbeitskarten und/oder fehlende Stunden wird ersatzweise ein Betrag von 10€/Stunde in Rechnung gestellt (s. Beschuss der JHV 2014).

Die neuen Arbeitskarten für 2019 erhaltet Ihr gemeinsam mir der Einladung zur JHV 2019. Vor der Verteilung geleistete Stunden werden natürlich dann nachgetragen.

Der Vorstand

 

 

Hehn erfolgreich bei den Stadtmeisterschaften 2019

Nachdem die Hehner Schützen bei den Kreismeisterschaften bereits in fast allen Disziplinen, in denen sie gestartet waren, dominierten, folgte am Wochenende die erfolgreiche Fortsetzung. Bei insgesamt 76 Schützen stellte die Schützengesellschaft Hehn mit 37 Schützinnen und Schützen in den drei Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Luftgewehr-Auflage das größte Starterfeld.

Insgesamt gewannen unsere Schützinnen und Schützen von 33 möglichen Einzelmedaillen 25 Stück. Bei den Mannschaften waren es 7 Stück von 9 möglichen Platzierungen.

Auch wenn nicht alle ihr gesetztes Ziel erreichten, konnten wir damit sehr zufrieden sein.

Einige unserer Meisterschafts-Schützen hatten sich entschieden, für ihren Stammverein oder für ihre Bruderschaft zu starten. In Kombination mit ein paar Ergebnissen, die leider hinter den Erwartungen blieben, mussten wir leider ein paar Plätze abgeben. Hinzu kamen noch zwei Waffendefekte die uns ebenfalls zwei Medaillen gekostet haben.

Ein paar außerordentliche Glanzpunkte wurden jedoch auch gesetzt. Hierbei ging es allerdings nicht unbedingt um Medaillen sondern um die persönlichen Erfolge einzelner Schützen.

So kam Werner Jungblut in der Disziplin LG-Auflage mit 308,2 Ringen auf den zweiten Platz. Weiterhin überraschte Thomas Strick mit 380 Ringen in der Disziplin Luftgewehr und belegte den ersten Platz in der Herren I Klasse. Unser Neuzugang Paul Linges konnte durch sein gutes Ergebnis von 357 Ringen die Luftpistolenmannschaft wie erwartet verstärken, die sich so auf Platz eins katapultierte.

In der Anlage findet Ihr die Ergebnisliste.

 

Guido Weingran

Sportwart

  

Danke an alle Mitglieder für eine tolle Nikolausfeier

Danke, dass Ihr alle so zahlreich zur Nikolausfeier erschienen seid !

Wir hoffen, Ihr hattet einen schönen Abend !

Uns hat gefreut das viele, die man schon lange nicht mehr gesehen hat, der Einladung gefolgt sind und mit dazu beigetragen haben, aus einer kleinen Feier einen solch tollen Abend zu machen.

Damit auch alle die, die an dem Abend verhindert waren, erfahren wie es war, schildern wir es mal aus unserer Sicht.

Als wir den Saal betraten waren die Tische festlich gedeckt, die Getränke und das Essen standen bereit. Im Hintergrund erklang etwas Musik. Nachdem sich der Saal gefüllt hatte, es waren letztendlich über 50 Personen, läutete unser Vorsitzender, Wilbert Schneiders, den Abend ein. Hierbei sprach er im Hinblick auf die Entwicklung des Vereins seit den 70ern ein paar nette Worte, gab den Ablauf des Abends bekannt und eröffnete das Buffet.

Der Sauerbraten, Fisch und die Pute waren angerichtet und schienen auch zu schmecken. Vom Sauerbraten war jedenfalls beim Aufräumen nichts mehr da. Dazu gab es ein zünftiges Bier oder ein gepflegtes Glas Wein, das passte ! Abschließend kam dann der Nachtisch mit einer Spekulatiuscreme und einer weißen Mousse au Chocolat. Beides war himmlisch!

Nach dieser Stärkung wurde das Partnerschießen mit unseren Lichtgewehren durchgeführt, nach anfänglicher Skepsis stieg die Begeisterung rasch, so das letztendlich so gut wie alle an dem Schießen teilgenommen hatten. Die Preise gingen an Roland Zachau mit seiner Frau Nicole, Thomas Brocher mit seiner Frau Petra, Wilbert Schneiders mit seiner Frau Martina und Guido Weingran mit seiner Frau Petra. So wie es sich an dem Abend anhörte können wir darauf hoffen, dass aus diesem Schießen ein paar Damen zukünftig im Auflagebereich die Mannschaften unterstützen könnten.

Nach dem Schießen folgte dann die Ehrung der Vereinsmeister 2019 durch unseren Sportwart.

 

die Vereinsmeister 2019 (v.l.n.r. )

hintere Reihe: Bert Kerfers, Meiko Schikowski, Josef Wehnen, Fredi Hermes, Hans-Joachim Prosten, Karl-Heinz Dappen, Kerstin Müller, Bernd Schipperges, Roland Franken, Beate Franken

vordere Reihe: Ralf Nixdorf, Ehrenmitglied Karl-Heinz Schipperges, Wilbert Schneiders, Heiner Hansen, Lothar Beeck, Laura Schulz, Nils Deckers

Abschließend nahm Wilbert Schneiders in Zusammenarbeit mit dem Ehrenvorsitzenden Bert Kerfers und Ehrenmitglied Karl-Heinz Schipperges, alias Schuster, die Ehrung der Deutschen Meister 2019 im KK Liegendschießen, Thomas Neuhausen und Guido Weingran vor. Der dritte im Bunde, Wolfram Ecker, war beruflich verhindert. Als Landestrainer des hessischen Verbandes musste er mit seinen Schützlingen zur Sichtung für die EM in Osijek nach München.

  Thomas Neuhausen, Guido Weingran

Der Abend war nun schon weit fortgeschritten, wir näherten uns Mitternacht, der Saal war aber immer noch picke packe voll.

Dann lüftete Guido Weingran noch eine kleine Überraschung. Alle Buffet-Bändchen hatten eine Nummer und diese Nummer war auch gleichzeitig ein Los. Verlost wurden drei Kaninchen. Die glücklichen Gewinner waren Josef Wehnen, Lothar Beeck, der jetzt einen Kochkurs macht, und Wilbert Schneiders. Wir hoffen, dass ihnen der Gewinn einen tollen Weihnachtsbraten beschert und hervorragend schmeckt!

Damit war der offizielle Teil des Abends beendet. Anschließend wurde bei der einen oder anderen Hefekaltschale gesellig zusammengestanden und geklönt. Um zwei Uhr gingen dann so langsam die Lichter aus und alle verabschiedeten sich mit einem breiten Grinsen im Gesicht.

So macht Vereinsarbeit richtig Spaß !

Wir wollen hoffen, dass Ihr bei der nächsten Feier wieder dabei seid. Ebenso wäre es toll wenn alle, die diesmal leider verhindert waren, noch dazu stoßen würden.

Falls Ihr Bilder vom Abend oder Anregungen habt könnt Ihr uns diese gerne per Mail zusenden!

 

Herzlichen Dank an ALLE !

Der Vorstand

 

Das tolle Essen wurde geliefert von

 

 

 

2. Mannschaft Sportpistole belegt 6.Platz

Die zweite Sportpistolenmannschaft mit den Schützen Wilbert Schneiders, Ralf Nixdorf, Hans Bohnen und Dirk Hauser beendet die Ligasaison auf Kreisebene mit 4:8 Mannschaftspunkten und 12:24 Einzelpunkten. Das nicht so gute Abschneiden der Mannschaft erklärt sich aus der Tatsache, dass zwei Wettkämpfe als nicht angetreten gewertet wurden und bei den anderen Wettkämpfen, krankheitsbedingt, in der Regel nur drei Schützen angetreten sind.

Hier besteht dringender Bedarf an Schützen ! Sei es durch Nachwuchs oder Reaktivierung !

Daher laden wir alle ehemaligen, aktuellen und zukünftige Pistolenschützen ein, die Trainingszeiten, die uns in Rheindahlen zur Verfügung stehen, jeweils am dritten und vierten Sonntag im Monat, zu nutzen !

 

Guido Weingran

Sportwart

 

Hehner Schützen dominieren bei der Kreismeisterschaft !

Nachdem nun die Kreismeisterschaften 2019 abgeschlossen sind, können wir mit Freude feststellen, dass die Schützen der Schützengesellschaft Hehn in fast allen Disziplinen, in denen sie starteten, dominierend waren. Dabei gingen insgesamt 77 Einzelmedaillen und 20 Mannschaftsmedaillen nach Hehn.

Teilweise, je nach Disziplin, hatte man das Gefühl eine zweite Vereinsmeisterschaft durchzuführen. Die Ergebnisse, die erzielt wurden, waren für den frühen Zeitpunkt in der Saison vielversprechend. Lasst uns mal schauen wie es bei der Bezirksmeisterschaft weiter geht. Die nachfolgende Medaillenübersicht ist auf die Disziplinen bereinigt an denen Hehner Schützen teilgenommen haben.

 

An dieser stelle noch eine wichtige Frage an alle Schützen der SG Hehn, die bei der Kreismeisterschaft eine Platzierung unter den ersten drei errungen haben. Da bei vielen die Urkunden und Pokale im Regal oder im Keller verstauben kam die Idee auf, das Geld, welches sonst für Pokale und Preise ausgegeben wird, an die Aktion Lichtblicke der regionalen Radiosender zu spenden. Wer zu Gunsten der Aktion Lichtblicke auf seine Ehrungen verzichten möchte, der kann sich gerne beim Sportwart unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Macht Euch dazu einfach schon mal Gedanken ! Eine Mail wird zeitnah auch noch an alle Schützen gesendet.

 

Guido Weingran

Sportwart

 

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2019 KRM Ergebnisliste.pdf)2019 KRM Ergebnisliste64 kB
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.